Land_art



LAND ART


14. Juni 2014
Die wunderbare, inspirierenden Steilküste des Brodtner Ufers mit seiner Ruhe, Schönheit und Klarheit und dem Geruch nach Salz und Seetang inspiriert die TeilnehmerInnen zu frischen ästhetisch-kreativen Handlungen abseits vom alltäglichen Stress. Ziel ist es, eigene Zeichen in der Landschaft zu setzen - mit Ästen, Zweigen, Blättern, Beeren, Rinde, Gräsern, Disteln, Steinen, Lehm - alles was der Ort bereitstellt. Der längere kreative Aufenthalt in der Natur an einem ausgesuchten Platz erlaubt es, intensiv zu erleben, bislang Bekanntes auf neue, ungewöhnliche Weise zu erfahren. Alle TeilnehmerInnen arbeiten unter Anleitung des Künstlers an eigenen Objekten, die am Entstehungsort verweilen, bis die Natur sie zu sich zurückholt. Wie in der Landart üblich, werden die fertigen Kunstwerke fotografiert. Eingeladen sind alle, die die Natur lieben und die eigene künstlerische Kreativität unter ihrem Einfluss ausprobieren wollen. TeilnehmerInnen: 1. Dr. Ursula Kühn; 2. Simone Franzen; 3. Uta Wasmuth; 4. Ute Diercks; 5. Klaus Genschel; 6. Christiane Kortüm; 7. Edith Müller; 8. Bettina von Raepke; 9. Gisela Möller; 10. Saba Okhovat; 11. Hiltrud Zilles; 12. Kerstin Heins; 13. Christin Marburger; 14. Irene Gerdes; 15. Florian Menger Mehr Informationen unter:
http://www.luebeck.de/aktuelles/termine/termine/browser/detail/evtid/13403

Leitung: Jan de Weryha
Dauer: 1 Tage, jeweils von 11:00 bis 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: 15 Personen
Treffpunkt: Brodtner Steilufer, DLRG-Turm am Ende der Straße Helldahl
Teilnahmegebühr: 40,- €
Anmeldung: jan@de-weryha-art.de
Hinweis: Die Teilnehmer werden gebeten, an angemessene und bequeme Arbeitskleidung zu denken. Ein Fotoapparat, Arbeitshandschuhe und eine Rosenschere sind ebenfalls mitzubringen. Die Teilnahmegebühr ist vorab bis 6.6.2014 an den Kursleiter Jan de Weryha zu überweisen.
Impressum